Professionelle Zahnreinigung in der Zahnarztpraxis Dental.Ruhr

Zahnarztpraxis in Bochum: Professionelle Zahnreinigung

 

Eine gründliche und regelmäßige Reinigung der Zähne ist eine Wohltat für den ganzen Körper. Denn Gesundheit fängt im Kopf an – und wirkt sich auf den gesamten Organismus aus. So beugt eine sorgsame Pflege des Mundraumes erwiesenermaßen nicht nur Karieserkrankungen und Parodontitis vor. Vielmehr wirkt sie sich auf die allgemeine Gesundheit aus, da sie Erkrankungen der Zähne und somit auch die Ausbreitung der Bakterien auf andere Organe vermeidet.

 

Dental.Ruhr: Die Empfehlungen unserer Zahnärzte

Eine professionelle Zahnreinigung sollte stets zusätzlich zur täglichen Mundhygiene durchgeführt werden. Die Zahnarztpraxis Dental.Ruhr empfiehlt hierbei eine Reinigung im Halbjahresrhythmus. Die Säuberung des gesamten Mundraumes erreicht auch schwer zugänglichen Stellen wie Zahnzwischenräume und Zahnhälse. Diese werden beim täglichen Zähneputzen im heimischen Bad meist nur unzureichend geputzt und bieten so Platz für Beläge die den perfekten Nährboden für Bakterien darstellen. Somit ist die professionelle Zahnreinigung auch mit Blick auf die Prophylaxe eine unabdingbare Maßnahme. Nur durch sie kann ein nachhaltiger und beständiger Schutz Ihrer Zähne gewährleistet werden.

 

Was wird bei einer professionellen Zahnreinigung gemacht?

Bei der professionellen Reinigung Ihrer Zähne werden Beläge, Zahnstein, Verfärbungen und oberflächliche Verschmutzungen mit speziell dafür entworfenen Instrumenten sanft entfernt. Hierbei geht der Zahnarzt Zahn für Zahn vor und kann so eine ganzheitliche und tiefgehende Reinigung garantieren. Nach der Behandlung erhalten die Zähne eine schonende Politur und werden auf Wunsch zusätzlich mit einer hochwertigen Fluoridierung überzogen. Diese versiegelt die frisch behandelten Zähne und schützt sie gegen neue Ablagerungen und Keime.

 

Risikogruppen: Wer besonders auf gründliche Zahnhygiene achten muss

Durch Vorerkrankungen oder besondere Umstände gelten manche Menschen im Bezug auf Zahnkrankheiten als besonders gefährdet. Dazu zählen unter anderem:


Werdende Mütter: Da durch die hormonelle Umstellung während der Schwangerschaft das Risiko einer Folgeerkrankung erhöht ist, sollte in dieser Zeit der Zahnhygiene besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden. Denn durch die körperlichen Veränderungen und der damit einhergehenden Schwächung des Immunsystems, kann es schnell zu bakteriell ausgelösten Entzündungen im Bereich des Zahnfleisches kommen. Schlimmstenfalls kann dies sogar die Wahrscheinlichkeit einer Früh- oder gar Fehlgeburt erhöhen. Unter diesen Gesichtspunkten zählen Schwangere zur Risikogruppe für Erkrankungen und sollten unbedingt verstärkt auf diese achten.

 

Diabetiker: Ebenfalls zur Risikogruppe zählen die Diabetiker. Durch Entzündungen im Mundraum besteht bei ihnen die Gefahr, dass es schnell zu einer stark erhöhten Zellenresistenz gegenüber dem für sie überlebenswichtigen Insulin kommt. Folgen davon sind zumeist massives Ungleichgewicht des Blutzuckerspiegels, wodurch die persönliche Einstellung des Blutzuckers erschwert wird.

 

Sie wünschen sich einen persönlichen Prohylaxetermin?

Dann rufen Sie uns direkt unter 0234 324372–14 an oder schicken uns eine Nachricht über unser Kontaktformular.

 

Zurück